Herzlich Willkommen
Union VAZ Mayr Sipbachzell Home Home Kampfmannschaft Kampfmannschaft Reservemannschaft Reservemannschaft Spielpläne Spielpläne Spielbericht Spielbericht Kontakt Kontakt
© Union VAZ Mayr Sipbachzell - 2015
Spielbericht gegen Regau - 22.08.2015
Union Sipbachzell setzt Erfolgslauf in Regau fort Im Duell zweier Liganeulinge bleibt die Union VAZ Mayr Sipbachzell auf der Erfolgsspur und gewinnt auswärts bei der Union Raika Regau mit 3:0. Gäste-Torwart Peter Penzenstadler hält auch in den zweiten 90 Minuten der noch jungen Saison seinen Kasten sauber und die Offensive beschert durch eine starke und vor allem perfekt getimte Chancenverwertung die Makellosigkeit. Ganz anders die Regauer, die weiter auf den ersten Torjubel warten müssen, in der Bezirksliga Süd tor- und punktelos einen schwachen Saisonstart verbuchen.   Regau schlägt aus Feldüberlegenheit kein Kapital Die Linimair-Elf ist in Halbzeit 1 feldüberlegen. Nach einer guten Viertelstunde vergibt man die große Chance zur Führung, doch der starke Schlussmann der Gäste behält im Duell mit Regau-Kapitän Anel Sarhatlic die Oberhand. Ferner bleibt auch bei einer Einschussgelegenheit von Routinier Manfred Winkler sowie zwei guten Weitschüssen der Torerfolg aus. Zu oft versanden die Angriffe der dominanten Gastgeber noch vor dem Gefahrenbereich zirka 20-25 Meter vor dem Gästetor. Regau agiert zu harmlos. Der Gegner bestraft dies unnachgiebig kurz vor dem Seitenwechsel. 40 Minuten lang kaum einmal in der Nähe des Strafraumes der Heimmannschaft, geht das von Mario Boschinger und Marjan Malota ideal dirigierte Auswärtsteam mit 1:0 in Front. Nach 42 Minuten vollendet der anstelle des verletzten Top-Spielers David Dietachmair aufgebotene Mario Grillmair einen flotten Konterangriff. Er bugsiert das Leder nach perfekter Flanke des durchbrechenden Florian Hofmann per Kopf in die Maschen und markiert die glückliche Pausenführung für seine Farben. Sipbachzeller treffen kurz vor und nach der Pause Vom Führungstreffer merklich aufgestachelt, legt die Gästeelf in Durchgang 2 sofort nach. Bereits in Minute 49 ist es der in Topform befindliche Außenspieler Bernhard Steiner, der sich im Abschluss auszeichnet. Wieder hat Florian Hofmann seine Beine im Spiel. Er findet mit einem feinen Diagonalpass Mario Grillmair, der elegant auf den heranbrausenden Torschützen abtropfen lässt. Steiner fackelt nicht lange und trifft aus ungefähr 18 Metern mit einem satten Schuss. Nun ist Regau gefordert und das Team versucht alles, doch mehr als viel Ballbesitz und ein paar Halbchancen springen nicht heraus. Bei einem heiklen Zweikampf im Sechzehner fordern die Regauer Strafstoß, doch die Pfeife des Unparteischen bleibt stumm. Sipbachzell steht defensiv sehr gut und strahlt über Konterangriffe mächtig Gefahr aus, scheint dem dritten Tor näher, als Regau dem Anschlusstreffer. So scheitert Mario Grillmair nach knapp 70 Minuten mit einem Versuch nur knapp, zischt der Ball am gehäuse vorbei. In Minute 85 ist es dann aber soweit, gelingt aus einer weiteren forsch vorgetragenen Attacke der dritte Treffer des Abends. Nachdem sich der eingewechselte Gerhard Mühlgrabner auf der rechten Flanke durchsetzen konnte, kommt das Spielgerät zu Doppeltorschütze Bernhard Steiner, der außerhalb des Strafraumes eine weitere Granate absetzt und unhaltbar den Endstand fixiert.
Home Home Kampfmannschaft Kampfmannschaft Reservemannschaft Reservemannschaft Spielplan Spielplan Spielbericht Spielbericht Kontakt Kontakt