Herzlich Willkommen
Union VAZ Mayr Sipbachzell Home Home Kampfmannschaft Kampfmannschaft Reservemannschaft Reservemannschaft Spielpläne Spielpläne Spielbericht Spielbericht Kontakt Kontakt
© Union VAZ Mayr Sipbachzell - 2015
Spielbericht gegen Buchkirchen - 18.04.2015

2:0 gegen Buchkirchen! Union Sipbachzell auf dem Weg Richtung Meistertitel

Home Home Kampfmannschaft Kampfmannschaft Reservemannschaft Reservemannschaft Spielplan Spielplan Spielbericht Spielbericht Kontakt Kontakt
Am Samstagnachmittag empfing TabellenführerUnion Sipbachzell den Drittplatzierten Union Buchkirchen zum Top-Spiel der 18. Runde der 1. Klasse Mitte-West. Im Hinspiel hatte die Gästeelf von Trainer Thomas Stranzinger dem Ligaprimus eine von bislang nur zwei Saisonniederlagen beigebracht und hatte heute die Chance, mit einem weiteren "Dreier" nach Verlustpunkten mit der Plojer-Elf gleichzuziehen. Doch die seit 17. Mai 2014 auf eigener Anlage ungeschlagenen Sipbachzeller stellten einmal mehr ihre enorme Heimstärke unter Beweis. Die Mannen von Trainer Franz Plojer feierten im zehnten Heimspiel mit einem 2:0-Erfolg den achten Sieg und bauten in der Tabelle den Vorsprung auf satte neun Punkte aus.   "Wunderschönes" Eigentor bringt Tabellenführer auf die Siegerstaße Knapp 300 Besucher bekamen in der VAZ Arena zunächst zwei vorsichtig agierende Mannschaften zu sehen. Nach einer nervösen Anfangsphase brachte ein "wunderschönes" Eigentor den Tabellenführer in Front. Nach einer Flanke wollte Uwe Milich den Ball per Kopf zur Ecke klären, setzte das Leder aber genau ins Kreuzeck. Auch wenn die Stranzinger-Elf nach dem unglücklichen Gegentor keine Wirkung zeigte, waren die Hausherren einen Tick stärker und kontrollierten das Geschehen. Kurz vor der Pause hatten die Buchkirchener die Chance zum Ausgleich, nach einem in den Strafraum gezirkelten Freistoß flog Kapitän Michael Hofmair aber am Ball vorbei.   Sipbachzeller Joker sticht - Buchkirchens Pechvogel fliegt mit Rot vom Platz Gäste-Coach Stranzinger reagierte auf den knappen Pausenrückstand und brachte zur zweiten Halbzeit Jürgen Ließ für Sandor Töser ins Spiel. Der Torjäger brachte frischen Schwung ins Buchkirchener Offensivspiel. Die Gäste waren bemüht, das Blatt zu wenden, konnten die kompakte Sipbachzeller Defensive aber nicht knacken und den gewohnt sicheren Schlussmann Peter Penzenstadler nicht bezwingen. Nachdem Hugo Leite Silva aus spitzem Winkel nur die Oberkante der Latte getroffen hatte, stach ein Sipbachzeller Joker. Zwei Minuten nach seiner Einwechslung verlängerte Florian Krumhuber nach einem weiten Ball per Kopf das Leder und überhob den unmotiviert aus seinem Tor geeilten Goalie Alexander Kloimstein zum 2:0. Die Stranzinger-Elf steckte auch nach dem zweiten Gegentreffer nicht auf, war wenige Minuten später aber nur noch zu zehnt. Als letzter Mann verlor Pechvogel Uwe Milich ein Laufduell mit einem Angreifer, wusste sich nur noch mit einem Rempler zu helfen und flog mit Rot vom Platz. Nach dem Ausschluss war das Match endgültig entschieden, brachte die Union Sipbachzell die 2:0-Führung ohne Probleme über die Zeit und konnte den bereits 13. Saisonsieg feiern.